Katechetentag Firmung am 10.6.

Am Samstag, 10.6., trafen sich die FirmkatechetInnen und -katecheten, um sich intensiver auf den neuen Firmkurs vorzubereiten, der nach den Sommerferien beginnt. Unter der Leitung von Pastoralreferentin Barbara Kuhlmann und Jana Austermann ging es in aller Ruhe um die eigenen Erwartungen, Fragen und Befürchtungen an den Firmkurs, denn über die Hälfte der 21 Katecheten und Katechetinnen sind ganz neu dabei. Viele davon sind selbst noch Jugendliche, deren Erinnerungen an den eigenen Firmkurs noch ganz frisch sind. Dadurch ergab sich ein reger Austausch zwischen Jung und Alt bzw. erfahrenen und unerfahrenen Firmbegleitern.

Messe mit Gospel-Feeling: 9.7.

Am Sonntag, den 9. Juli wird die 18.00-Messe in St. Regina besonders gestaltet: Das Drensteinfurter Vokalensemble DiWerse Voci, singt die Gospelmesse von Robert Ray.

Das Ordinarium der Messe wird durch entsprechende Gospelsongs ersetzt. Begleitet wird der Chor von Anne-Kathrin Hoffmann-Quittek (Sologesang), Andreas Blechmann (Klavier), Manfred Harwardt (Schlagzeug) und Peter Fai (Bass). Die Leitung hat Kantorin Miriam Kaduk.

Für die Gesangssoli konnte die Ahlener Sängerin Anne-Kathrin Hoffmann-Quittek gewonnen werden. In Drensteinfurt und Umgebung hat sie sich durch ihre berührende Stimme schon bei so mancher Hochzeit in der Kirchengemeinde St. Regina einen Namen gemacht.

Weitere Infos unter: www.kirchenmusik-in-drensteinfurt.de

MGV singt in der Sonntagabendmesse - 11.6.

Am Sonntag, den 11.Juni, singt der Männergesangverein Drensteinfurt in der Sonntagabendmesse um 18.00 in der St. - Regina - Kirche unter der Leitung von Thomas Módos die „Deuxième Messe“ für Männerchor und Orgel von dem Pariser Komponisten Charles Gounod (1818-1893). Den Orgelpart übernimmt Kantorin Miriam Kaduk.                                            Die Kirchenmusik steht bei Gounod, der ursprünglich katholischer Priester werden wollte, am Anfang seiner musikalischen Karriere. Von ihm gibt es zahlreiche Mess-Kompositionen, Oratorien, Motetten und geistliche Gesänge. Später wandte er sich der Oper zu und am Lebensende wieder der Kirchenmusik. Seine Klangsprache entspricht dem Ideal der franz. Romantik.

Erstkommunion in Rinkerode am 27. und 28.5.

Am Samstag, 27.5., gingen 15 Jungen und Mädchen aus Rinkerode um 14.00 Uhr in einer feierliche Messe zur Erstkommunion. Pfarrer Schlummer zelebrierter diesen Festgottesdienst zusammen mit Pastor Ingo Struckamp, der aus Rinkerode stammt und zu diesem Anlass in die Heimat kam. Am Sonntag, 28.5., bekamen 12 Kinder die Erstkommunion in St. Pankratius.

Auch in Rinkerode wurde das Motto der beiden Gottesdienste erlebbar: "Gottes Nähe spüren. Mit Jesus in einem Boot". Um 18.30 Uhr versammelten sich alle Erstkommunionkinder zur Dankandacht und präsentierten als Chor ihr Kommunionlied: "Wenn der Wind geht!"