Begegnung mit Flüchtlingen im Maxipark - 29.7.

Einen wunderschönen Samstag - Nachmittag verbrachten die 75 Teilnehmer der Aktion "Begegnung mit Flüchtlingen" im Maxipark in Hamm. Flüchtlinge, Einheimische und besonders Familien aus Rinkerode, Drensteinfurt und Walstedde nutzten das Bus-Angebot der Gruppe "Begegnung mit Flüchtlingen" der Pfarrei St. Regina gemeinsam schöne Stunden zu erleben. Das Schmetterlingshaus, die Legoausstellung und der schöne Park kamen gut an. 

Simon Olbrich geht für ein Jahr nach Bolivien

In den Gottesdiensten am 5. und 6. August erwartet die Messbesucher etwas Besonderes: Statt Predigt wird Simon Olbrich - Messdienerleiter aus Rinkerode -über sein anstehendes freiwilliges soziales Jahr sprechen. Der 18-jährige Rinkeroder hat gerade sein Abitur in der Tasche und wird sich am 11. August auf den Weg nach Bolivien machen.

Die Kollekte der Gottesdienste am 5./6. August ist für seine Projekte bestimmt.

Im bolivianischen Cochabamba wird Simon Olbrich für Projekte der Organisation "Cristo Vive" (Christus lebt) - gegründet von einer deutschen Ordensschwester - für und mit Kindern tätig sein. Er möchte Werbung für diese gute Sache machen, denn mit finanzieller Unterstützung können Projekte vor Ort in die Tat umgesetzt werden. Dazu wird er Flyer verteilen mit Informationen für interessierte Spender. Und in seinem Blog – also so einer Art Internettagebuch – informiert er über die aktuellen Entwicklun-gen während seines FSJ. Sobald die Seite eingerichtet ist, veröffentlicht er den Link (Kontaktmöglichkeit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).                                                      

Spendenerfolg des ökumenischen Kirchenfestes am 2.7.

Die Kollekte des ökumenischen Gottesdienstes zu Beginn des Kirchenfestes am 2.7. erbrachte 671,72 Euro. Über eine Hälfte darf sich das internationale Café des Deutsch-Ausländische-Freundeskreis in Drensteinfurt freuen; die andere Hälfte geht an die Gruppe unserer Pfarrei „Über den Tellerrand-Kochen mit Geflüchteten“. Damit wird die Begegnung an den Tischen des Kirchenfestes, durch die Begegnung mit den Geflüchteten weitergeführt.
Den Erlös des Kirchenfestes in Höhe von 1087,85 € spenden wir dem Brückenteam des Uniklinikums Münster. Das Brücken-Team unterstützt die Familien, sowohl in medizinisch-pflegerischen als auch psychosozialen Belangen. Im Vordergrund steht meist der Wunsch der Patienten und ihrer Familien, so viel Zeit wie möglich zu Hause zu verbringen. Um dies zu ermöglichen, bietet das Brücken-Team Hausbesuche an und unterstützt und koordiniert die häusliche Versorgung, zum Beispiel durch Kontaktaufnahme und Beratung der Kinderärzte und Pflegedienste vor Ort.

Neue Aufgabe für Barbara Kuhlmann als Geistliche Begleiterin

Ab dem 1.2.2018 wird Barbara Kuhlmann mit halber Stelle als Geistliche Begleiterin im Priesterseminar Borromaeum und im Institut für Diakonat und Pastorale Dienste (IDP) in Münster arbeiten im Team mit Pfarrer Matthäus Niesmann, Pfarrer Klaus Kleffner und Pastoralreferent Johannes Heimbach. Sie wird dann für die Geistliche Begleitung derjenigen zuständig sein, die sich für einen pastoralen Dienst ausbilden. 


Mit 50% des Stellenumfangs bleibt sie in der Pfarrgemeinde. Auf das Seelsorgeteam kommt in den kommenden Monaten die Aufgabe zu die Arbeitsbereiche in der Pfarrei neu zu besprechen.