Firmung in Drensteinfurt: Light up!

Light up! In einem stimmungsvollen Gottesdienst fand am Samstag, 4.2.2017, die Firmung in der Regina - Kirche in Drensteinfurt statt. Weihbischof Zekorn fand motivierende Worte, die Beziehung zu Jesus aufrecht zu erhalten. Allen Firmanden gratulieren wir herzlich und wünschen Ihnen, dass sie immer fest in ihrem Glauben stehen können, der ihnen hilft zu leben.

Zeit für etwas Neues!

Firmkurs 2016/17

Die Firmung feiern wir
zusammen mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn

  • am Sonntag, 22. 1. 2017 um 10.30 Uhr in der St. Lambertus - Kirche in Walstedde
  • am Samstag, 4.2. um 15.00 Uhr in der St- Regina - Kirche in Drensteinfurt

+mehr bekommen  - Firmung in Walstedde

Am Sonntag, 22.1.2017, empfingen 17 Firmanden  in der Lambertus - Kirche von Weihbischof Dr. Stefan Zekorn das Sakrament der Firmung. Mit dieser Messe fand eine sehr anregende Vorbereitungszeit ihr Ende.  

Den gefirmten Jugendlichen wünschen wir alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg als junge Christen. Gott sei immer das  „+ Vorzeichen“ ihres Lebens, das ihrem Leben mehr Qualität und Freude schenkt!

Besuch der Schalke Arena und Kapelle

Am vergangenen Samstag fanden sich 31 Walstedder und Drensteinfurter Firmanden auf  Schalke ein. Empfangen wurden sie dabei von Pastor Rücker, der dort als Seelsorger tätig ist.
Er führte die jungen Leute durch das Stadion. Angefangen vom VIP- Bereich über die Kabinen der Profis ging es durch den Spielertunnel in die Arena. Zuletzt zeigte er die Kapelle, die gleichzeitig mit der neuen Arena vor 15 Jahren  in den Bau integriert wurde. Wer allerdings auch in der Kapelle die Farbe Blau erwartet, wurde enttäuscht. Bewusst habe man sich farblich abgehoben. In schlichten weißen und schwarzen Farben und mit abstrakten bewegten Bildern, ist ein interessanter Raum entstanden. „Wenn man in die Kapelle geht, muss man durch das Kreuz gehen“, erklärte der katholische Priester.

Riesiges Gemeinschaftsgefühl der Firmanden – „Teamescape“

Gleich mehrere Gruppen des Drensteinfurter Firmkurses unternahmen in den vergangenen Wochen einen Ausflug nach Münster zum sog. Teamescape. Dabei handelt es sich um ein Kooperatives Spiel, genannt Live Escape Game, das es mittlerweile als unterhaltsamen Trend in vielen deutschen Städten gibt, u.a. in Münster. Dabei geht es darum, dass eine Gruppe in einem Raum innerhalb einer Wohnung eingeschlossen wird und in  einer begrenzten Zeit von 60 Minuten in dem Raum Hinweise finden und Aufgaben lösen muss, um einen Schlüssel zu finden...