Jetzt staubt´s. Kirche vor Ort ist im Umbruch. Unter diesem Motto standen am Wochenende 11./12. November die Wahlen zum Pfarreirat. 12 Frauen und Männer wurden gewählt. Der Pfarreirat ist ein Leitungsgremium und trägt gemeinsam mit dem Pfarrer und dem Pastoralteam Verantwortung für das aktive kirchliche Leben in der Pfarrei. Dazu zählen u.a. eine lebendige Liturgie, Konzepte für die Sakramentenkatechese, Karitative Dienste, die Kooperation mit Schulen und anderen Einrichtungen, Öffentlichkeitsarbeit und die Pflege der Ökumene.

Wie geht es weiter?

Die konstituierende Sitzung des neuen Pfarreirates ist am 23. November. Außer den gewählten Mitgliedern gehören laut Satzung Pastor Schlummer, ein weiterer Priester des Seelsorgeteams, eine Pastoralreferentin und ein Diakon dazu. Zwei Personen können berufen werden. Beratend sind außerdem ein Mitglied des Kirchenvorstandes und ein oder eine Vertreterin der Kirchenangestellten dabei. Am 14. Dezember werden dann der Vorstand und der oder die neue Vorsitzende gewählt.

Dies sind die gewählten Mitglieder:

Ursula Blanke

Maria Buhne

Monika Dartmann

Daniel Dubowy

     

Irmgard Hohelüchter

Willi Meise

Uwe Neuhaus

Lukas Perathoner

   

Hendrik Reinke

Hermann Schulte Huxel

Ines Volkmar

Julia Wältermann