Osternacht 2017

Nach einer sehr gelungenen Auferstehungsfeier mit toller musikalischer Begleitung durch den "Spontanchor" und der Taufe, Firmung und Erstkommunion von 4 Erwachsenen wurde in der Osternacht im Alten Pfarrhaus weitergefeiert.

Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt und die Osterfreude war spürbar! Danke an alle, die an der Vorbereitung beteiligt waren, ein Brot gebacken haben oder auf andere Weise zum Gelingen des Abends beigetragen haben!

Osterkerzen der Messdiener

An den Samstagen vor Palmsonntag trafen sich Messdiener zunächst in Walstedde, dann in Drensteinfurt und schließlich in Rinkerode zusammen mit Pastor Schlummer um Osterkerzen für sich zu gestalten.

Individuelle und kreative Gestaltungen kamen dabei zu Tage. Nebenbei erfuhren die Messdienern von verschiedenen Auferstehungssymbolen und vom Aufbau und der Bedeutung der Osterkerze. Außerdem hatten alle viel Spaß am Gestalten.

Fastenessen 2017 - mehr als 70 Gäste

Zum diesjährigen Fastenessen am Sonntag, 26.4., im Alten Pfarrhaus konnte der Eine-Weltkreis über 70 Gäste begrüßen. Seit ca. 15 Jahren besteht die Tradition des Fastenessens am Tag der Aufführung des Kindermusicals in unserer Gemeinde.

Der Erlös der Spendengelder für die schmackhafte Suppe geht an ein Kinderheim in Peru und die Behinderteneinrichtung von Pater Sojan in Indien.

Kindermusical 2017: Die Reise nach Jerusalem - 26.4.

Zum diesjährigen Kindermusical "Die Reise nach Jerusalem" war die Dreingau - Halle mit 350 Zuschauern und 90 Darstellen gut gefüllt. Mit mitreisender Rockmusik führte Miriam Kaduk, die Musicalband und die Kinder des Mini- und Maxi-Chores unserer Pfarrei das Musical von Hella Heinzmann (Uraufführung 1993) auf. Dabei stand die Geschichte des 12-jährigen Jesus und seine Reise zum Tempel nach Jerusalem im Mittelpunkt. Seit Herbst hatte der Mini- und der Maxichor für die Aufführung geprobt. Begeistert applaudierte das Publikum und am Ende lobte Miriam Kaduk ihren Chor zu Recht: "Ihr ward einfach super".

Fastenzeit - Thema: Zeit

Zur diesjährigen Fastenzeit lautet das Titelthema Zeit. Nur das Wort "Zeit" erscheint auf dem leeren violetten Tuch. Was ist wichtig? Wie will ich die Fastenzeit sinnvoll füllen? Diese Zeit gilt es zu gestalten und zu nutzen für das Gebet, den Gottesdienst, die Besinnung, für Besuche und Begegnungen, gute Werke, Solidarität und Fasten.

In den Sonntagsmessen der Fastenzeit soll uns das Lied "Meine Zeit steht in deinen Händen begleiten. Nach der Kommunion soll ein Text das Thema der Predigt und den Bezug zum Oberthema Zeit verdeutlichen.

Hier ein Text von Lothar Zenetti

 Die wunderbare Zeitvermehrung 
 
Und er sah eine große Menge Volkes,
die Menschen taten ihm Leid, und er redete
zu ihnen von der unwiderstehlichen Liebe Gottes.