Über den Tellerrand - Grillfest - 17.8.

Über 90 jüngere und ältere Teilnehmer trafen sich am Donnerstag - Abend (17.8.) zu einem Grillfest im Pfarrsaal des Alten Pfarrhauses. Die Gruppe unserer Pfarrei "Über den Tellerrand" lädt zum regelmäßigen Kochen mit Flüchtlingen in die Schulküche des Schulzentrums ein.

Diesmal hatte sie ein Mitbring - Buffet und Grillen im und am Alten Pfarrhaus organisiert. Alle Teilnehmer freuten sich über die rege Teilnahme von Einheimischen und Geflüchteten. Viele Kontakte wurden geknüpft und vertieft. 

Begegnung mit Flüchtlingen im Maxipark - 29.7.

Einen wunderschönen Samstag - Nachmittag verbrachten die 75 Teilnehmer der Aktion "Begegnung mit Flüchtlingen" im Maxipark in Hamm. Flüchtlinge, Einheimische und besonders Familien aus Rinkerode, Drensteinfurt und Walstedde nutzten das Bus-Angebot der Gruppe "Begegnung mit Flüchtlingen" der Pfarrei St. Regina gemeinsam schöne Stunden zu erleben. Das Schmetterlingshaus, die Legoausstellung und der schöne Park kamen gut an. 

Spendenerfolg des ökumenischen Kirchenfestes am 2.7.

Die Kollekte des ökumenischen Gottesdienstes zu Beginn des Kirchenfestes am 2.7. erbrachte 671,72 Euro. Über eine Hälfte darf sich das internationale Café des Deutsch-Ausländische-Freundeskreis in Drensteinfurt freuen; die andere Hälfte geht an die Gruppe unserer Pfarrei „Über den Tellerrand-Kochen mit Geflüchteten“. Damit wird die Begegnung an den Tischen des Kirchenfestes, durch die Begegnung mit den Geflüchteten weitergeführt.
Den Erlös des Kirchenfestes in Höhe von 1087,85 € spenden wir dem Brückenteam des Uniklinikums Münster. Das Brücken-Team unterstützt die Familien, sowohl in medizinisch-pflegerischen als auch psychosozialen Belangen. Im Vordergrund steht meist der Wunsch der Patienten und ihrer Familien, so viel Zeit wie möglich zu Hause zu verbringen. Um dies zu ermöglichen, bietet das Brücken-Team Hausbesuche an und unterstützt und koordiniert die häusliche Versorgung, zum Beispiel durch Kontaktaufnahme und Beratung der Kinderärzte und Pflegedienste vor Ort.

Pfarrer em. Ludger Funke in Drensteinfurt eingezogen

Am Freitag, 7.7., wurde Pfarrer em. Ludger Funke zusammen mit seiner Schwester - Monika Funke - im Alten Pfarrhaus willkommen geheißen. Nach seiner Verabschiedung am Sonntag - 2.7. - in der Pfarrei St. Peter in den Heesen in Duisburg - Homberg, in der er 24 Jahre als Pfarrer gewirkt hat, ist der 70 - jährige Geistliche nun in unsere Gemeinde gezogen, um hier seinen wohlverdienten Ruhestand zusammen mit seiner Schwester zu genießen. In unsere Pfarrei will der neue Emeritus sich nach Kräften unterstützend einbringen.