KIRCHENEINTRITT

Wenn Sie nach einem früheren Kirchenaustritt daran denken, wieder in die Kirche einzutreten:

Herzlich willkommen!

Melden Sie sich gerne direkt bei einem Priester oder Diakon – die Kontaktaufnahme kann über das Kirchenbüro erfolgen, wobei Vertraulichkeit wie immer gewährleistet ist.

Wir beantragen dann schriftlich bei der bischöflichen Behörde in Münster die Erlaubnis zum Wiedereintritt in die Kirche und nach wenigen Wochen kann der Eintritt erfolgen. Dann gehören Sie wieder voll und ganz zur Katholischen Kirche.

Der Eintritt kann nichtöffentlich im ganz kleinen Kreis stattfinden oder auch in einem Gottesdienst – sei es werktags oder sonntags – im Beisein der Gemeinde, die sich immer über jeden freut, der diesen Schritt geht.

Wenn Sie in einer anderen Kirche christlich getauft worden sind und zur Katholischen Kirche übertreten wollen, dann ist in der Regel keine neue Taufe nötig, sondern der Eintritt geschieht fast genauso, wie oben beschrieben.

Sie müssen nur vorher aus der anderen Kirche austreten, was beim Amtsgericht möglich ist.

Wir werben zwar anderen Kirchen nicht ihre Mitglieder ab, aber wir respektieren die persönliche Entscheidung eines jeden – genau, wie unsere Geschwisterkirchen es tun.

Deshalb gilt auch hier:

Herzlich willkommen in der Katholischen Kirche!