Bei schwerer Krankheit,

vor einer großen Operation oder bei erheblicher Altersschwäche ist die Krankensalbung das Sakrament der helfenden und heilenden Nähe Gottes.

Dabei wird der Kranke mit dem heiligen Öl auf die Stirn gesalbt mit den Worten:

„Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen."

Dann wird der Kranke auf beide Handrücken gesalbt, wozu der Priester spricht: „Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf."

Rufen Sie bitte im Kirchenbüro an, wenn Sie die Krankensalbung wünschen, ein Priester wird sich dann umgehend melden und gerne ins Haus oder ins Krankenhaus kommen, um dieses so trostreiche Sakrament zu spenden