Ankündigungen

Weihnachtssingen mit dem Chor con-TAKT - 13.1.

Am 13. Januar, dem letzten Sonntag der Weihnachtszeit, lädt der Chor conTAKT um 17 Uhr zu seinem schon traditionellen Weihnachtssingen in die Kirche St. Regina ein. In diesem Jahr lautet das Motto „Gott kommt an“: Einst kam er als Kind zur Welt, in einem elenden Stall in kalter Nacht, leise, unerkannt von den meisten. Nur die Hirten hörten die Stimmen der En-gel, welche ihnen die Geburt des Erlösers verkündeten. Auch uns geschieht es bisweilen, dass wir mitten im All-tag, mitten im Leben, seinen leisen Ruf hören, und wir in dieser Begegnung plötzlich spüren: Er ist da.
„Gott kommt an, auch bei uns“. Diese Zusage findet Ausdruck in den neuen geistlichen Liedern, die der Chor seit nunmehr 20 Jahren singt. Aber auch den einen oder anderen Abstecher ins englischsprachige Genre und zu den Gospels aus Afrika gönnt sich der Chor. Und auch die kleine, feine Begleitcombo ist wieder mit dabei. Man darf gespannt sein…
Der Eintritt ist wie immer frei. Der Chor conTAKT freut sich jedoch über Spenden für ein soziales Projekt sowie für die weitere Chorarbeit.

Wer ist der Mann auf dem Tuch? – Eine Spurensuche - 14.1. - 24.2.

Die Diözesangeschäftsstelle der Malteser informiert über die Malteser-Wanderausstellung zum Turiner Grabtuch in der Pfarrkirche Liebfrauen-Überwasser in Münster vom 14. Januar bis zum 24. Februar.
Die Ausstellung zeigt das Turiner Grabtuch in einer originalgroßen Kopie und eine dem Abdruck des Tuches entsprechende Figur.
Weitere Informationen unter www.malteser-turinergrabtuch.de oder www.malteser-muenster.de
 

Anmeldung zur Sommerkinderferienfreizeit SKIFF 2019 - 20.1.

Im nächsten Jahr findet wieder die Sommerkinderferienfreizeit „SKIFF“ der Pfarrgemeinde St. Regina statt. Vom 12. bis 23. August geht es ins Sauerland nach Bödefeld, wo alle Kinder mit ihren Betreuern in einer Schützenhalle ihre Zeit verbringen werden. Insgesamt können 50 Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren mitfahren. Die Anmeldung findet statt am 20. Januar von 11 bis 13 Uhr im Alten Pfarrhaus, Markt 3, in Drensteinfurt.

Firmung am 19. Januar

Am Samstag, 19. Januar, feiern wir in unserer Pfarrei die Firmung. Wir beginnen um 15 Uhr in der St.-Lambertus-Kirche in Walstedde.

Um 17.30 Uhr folgt dann die Firmung in der St.-Regina-Kirche in Drensteinfurt.

In diesem Jahr wird Weihbischof em. Geerlings den insgesamt 80 Firmanden das Sakrament der Firmung spenden.

Um 17 Uhr findet in Drensteinfurt keine Vorabendmesse statt.

Augenblicke - Abendmesse: 20.1.

Zur nächsten Augenblicke-Abendmesse laden wir am Sonntag, 20. Januar, wieder um 18.00 Uhr in die St.-Regina-Kirche ein.

Das Thema lautet diesmal: Verwandlung!

Diese Messe wird mit neuen geistlichen Liedern und weiteren Instrumenten musikalisch mitgestaltet. Mit Weihrauchkörnern, werden die Fürbitten begleitet.

 

 

Kirche und Kino: Die göttliche Ordnung - 1.2.

In der Reihe Kirche und Kino zeigt die Pfarrei am 1. Februar um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Rinkerode den Spielfilm: "Die göttliche Ordnung". Der Eintritt ist frei. Pastor Schlummer lädt zum Nachgespräch ein.

Die Handlung spielt in der Schweiz im Jahr 1971. Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. 

Familienmessen am Sonntag: 3.2.

Wir laden am Sonntag, 3.2., zu Familienmessen in allen drei Kirchen ein. 

Das Thema lautet: "Propheten - Ich bin bei dir und rette dich!" 

9.30 Uhr, St. Lambertus - Walstedde

9.30 Uhr, St. Pankratius - Rinkerode

11.00 Uhr, St Regina - Drensteinfurt 

SKiFF startet neu durch im nächsten Sommer vom 12.- 23. 8. 2019

Im nächsten Jahr wird die Sommerkinderferienfreizeit „SKIFF“ der Pfarrgemeinde St. Regina wieder stattfinden. Nach einjähriger Pause einigten sich die Betreuerinnen und Betreuer, die schon Erfahrungen als Teamer haben, darauf, wieder eine Ferienfreizeit für Kinder zu veranstalten.
An einem intensiven Klausurtag im Kulturbahnhof diskutierten sie unter der Moderation von Stadtjugendpfleger Rüdiger Pieck über die Voraussetzungen und Möglichkeiten, ein solches Angebot durchführen zu können. Am Ende stand die Entscheidung eine Weiterführung der Ferienfreizeit zu wagen. „Ich habe die SKIFF schon vermisst!“ meinte einer der jungen Leute, der als Betreuer mitfahren wird.
Im nächsten Jahr geht es damit in der Zeit vom 12.8.- 23.8. 2019 wieder ins Sauerland nach Bödefeld, wo Jugendliche und Kinder in einer Schützenhalle


Weiterlesen ...

 


 

Berichte

Sternsinger Aktion in unserer Pfarrei: 4.-6.1.

"Wir gehören zusammen in Peru und weltweit" unter diesem Motto brachten in diesem Jahr Sternsinger und Sternsingerinnen den Segen zu den Häusern und sammelten Spenden für das Kindermissionswerk der Sternsinger, das in diesem Jahr 60 Jahre alt ist und insgesamt schon 400 Millionen Euro für 40.000 Projekte weltweit weitergeleitet hat.

41 Kinder aus Walstedde, 55 Kinder und Jugendliche aus Drensteinfurt und 92 Kinder aus Rinkerode beteiligten sich an der Aktion. Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Kinder und Jugendlichen, an alle Helfer und Helferinnen im Hintergrund und an aller Spender und Spenderinnen.  In Walstedde wurden 5.012,03 € gesammelt. 


Weiterlesen ...

Interreligiöses Friedensgebet 2019 - 1.1.

Zu einem gut besuchten interreligiösen Friedensgebet trafen sich nun schon zum vierten Mal an einem Neujahrstag evangelische und katholische Christen und Angehörige weiterer Religionen in der St.-Regina-Kirche in Drensteinfurt. Pastor Schlummer und Pfarrerin Ludwig begrüßten die Anwesenden. Ein Text über den friedlichen Dialog von Franziskus und dem Sultan Malik vor 800 Jahren wurde als Beispiel für einen frühen gelungenen interreligiösen Dialog vorgetragen. Das persische Santur-Spiel und der persische Gesang verzauberte die Zuhörer genauso, wie die Friedenslieder, die von der Ökumene-Band begleitet wurden.


Weiterlesen ...

Kleinkindergottesdienst in St. Lambertus, Walstedde - 24.12.

Zusammen mit dem St. Lambertus Kindergarten wurde die Krippenfeier für Kleinkinder am Heiligen Abend in Walstedde gestaltet.
Die Kinder hatten im Kindergarten zusammen mit ihren Eltern kleine Schafe gebastelt, die sie mit dem Hirten (Frau Becker, Einrichtungsleitung des Kindergartens) zur Krippe gebracht haben.
Den Wortgottesdienst leiteten Pastoralreferentin Mechthild Döbbe und Nicole Schramm, für die Musik am Keybord und an der Orgel sorgte Frederik Huhmann, der von der Verbundleiterin  Marion Fritz gesanglich unterstützt.


Weiterlesen ...

Weihnachtsgrüße aus Horstmar

Die Antoniusbruderschaft Horstmar und Pfarrdechant Büll senden weihnachtliche Grüße aus Horstmar und bedanken sich in einem Brief an Pfarrer Schlummer im Namen der Gertrudisgemeinde für die nicht mehr genutzten Kirchenbänke aus St. Pankratius Rinkerode, die in der Antoniuskapelle in Horstmar eine neue Verwendung gefunden haben.

Die Antoniuskapelle auf dem Schöppinger Berg ist am 3.1.2018 durch die Zugmaschine eines LKW´s stark beschädigt worden, der in die Kapelle gefahren ist.

Jetzt erstrahlt die Antoniuskapelle in altem Glanz auch mit Hilfe der historisch passenden Kirchenbänke aus Rinkerode.


Weiterlesen ...

Weihnachtsgrüße von P. Sojan

Lieber Pastor, liebes Seelsorgeteam, und liebe Gemeinde,
Grüße von Pater Sojan aus der Mandya Mission. Von Herzen wünsche ich Ihnen ein frohmachendes, gnadenreiches Weihnachtsfest. Gottes Gnade und Gottes reicher Segen mögen Sie im Jahr 2019 stets begleiten.
Unser Dienst an den behinderten Menschen ist sehr erfolgreich. Unsere drei Einrichtungen haben viele neue Gesichter bekommen. Das Kinderheim hat jetzt 50 Behinderte, 20 mehr als im letzten Jahr. In unsere Sonderschule kommen 160 geistig Behinderte und unser Therapiezentrum wird von vielen besucht.
Das alles ist durch Ihre Unterstützung und Hilfe und Ihren Einsatz möglich geworden. Die Brücke zwischen unserer Gemeinde St. Regina und der Mandya Mission ist so stark, dass wir vielen behinderten Menschen Gottes Liebe näherbringen können. Ich danke Ihnen allen für die Hilfe, Freundschaft und große Unterstützung für die Mandya Mission. Sie sind alle in unseren Herzen eingebunden. Gott segne Sie alle. Nochmals ein segensreiches Weihnachtsfest.
Ihr Pater Sojan

Grüße von Pastor Goebel aus Bocholt

Liebe Mitchristen in der Pfarrei St. Regina,

es hat leider etwas gedauert, bis hier in Bocholt alles funktioniert und ich somit wieder am öffentlichen Leben teilhaben kann.
Gerne erinnere ich mich an den Tag der Verabschiedung mit dem schönen Gottesdienst und dem anschließenden Zusammensein im Pfarrsaal. Viele haben dazu beigetragen, dass mir der Abschied erleichtert wurde. Besonders danke ich Pfarrer Schlummer und dem Seelsorgeteam, der Kirchenmusikerin Miriam Kaduk und ihren Chören, der Organistin Sabine Traud und meinen Freunden aus dem Palestrinakreis, den vielen Messdienern, die dabei waren, der Küsterin Maria Korbeck, den Mitgliedern der KAB für die leibliche Verköstigung, dem Pfarreirat für die Ausrichtung der Feier und den Pfarrsekretärinnen für die emsige Arbeit im Hintergrund, und auch bei den Vertretern der Presse für die schönen Artikel in den Zeitungen!


Weiterlesen ...