Ankündigungen

Firmung in Drensteinfurt und Rinkerode - 18.1.2020

In großen Schritten nähert sich das Ende des diesjährigen Firmkurses und damit das Fest der Firmung in Rinkerode und Drensteinfurt. An diesem Samstag feiern wir in unserer Pfarrei zweimal die Firmung mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn. Wir beginnen um 15.00 Uhr in der Pankratius - Kirche in Rinkerode. Um 18.00 Uhr folgt dann die Firmung in der Regina-Kirche in Drensteinfurt. Daher werden die Vorabendmessen in Rinkerode und Drensteinfurt ausfallen.


Augenblicke - Abendmesse: 19.1.

Zur nächsten Augenblicke-Abendmesse laden wir am Sonntag, 19. Januar, wieder um 18.00 Uhr in die St.-Regina-Kirche ein. Die Messe wird von der Vorbereitungsgruppe  gestaltet zum Thema: Geist - Erfahrer.

Der Heilige Geist kommt oft zu kurz. In dieser Messe soll ihm viel Raum gegeben werden.

 

 

 

Anmeldung zur Gemeindefahrt 2020 nach Krakau 

Einige Plätze zur Gemeindefahrt vom 13.-20. Oktober 2020 nach Krakau sind noch frei. Anmeldungen können bis spätestens Ende Januar in den Kirchenbüros abgegeben werden. Auf den Spuren des Heiligen Johannes Paul II. werden wir Krakau und Umgebung erkunden. Das reiche kulturelle, musikalische und kulinarische Angebot von Krakau stehen auch auf dem Programm. Ausflüge zur Gedenkstätte Auschwitz, zum Salzbergwerk Wieliczka und zur Schwarzen Madonna von Tschenstochau bereichern diese Gemeindefahrt mit 35 Personen, die von Pastor Schlummer begleitet wird. Die Anmeldeunterlagen finden Sie unter "weiterlesen" und in den Kirchenbüros.


Weiterlesen ...

Familiengottesdienste - Sonntag 2.2.

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst am Sonntag, 2.2.,
mit dem Thema: Du bist das Licht!

St. Pankratius Rinkerode: 9.30 Uhr
St. Lambertus Walstedde: 9.30 Uhr
St. Regina Drensteinfurt: 11.00 Uhr

Kirche und Kino - Papst Franziskus - 7.2.

Am Freitag, 7.2., um 20.00 Uhr im Alten Pfarrhaus in Drensteinfurt (Markt 3) zeigen wir die Dokumentation "Papst Franziskus - ein Mann seines Wortes". Der Eintritt ist frei. Pastor Schlummer lädt zum Nachgespräch ein. 

Der emotional berührende Dokumentarfilm über Papst Franziskus, greift Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben auf.

Der Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem.

Prof. Siebenbrock zu Wirtschaft und Klimawandel - 14.2.

Papst Franziskus hat in seiner vieldiskutierten Umweltenzyklika „Laudato si“ schon 2015 aus christlicher Sicht die unterschiedlichen Aspekte des Klimawandels und der sozialen Bedingungen und Folgen bedacht. Dabei geht es nicht nur um die aktuellen Entwicklungen, sondern auch um weltweite soziale Ungerechtigkeiten, um das Hinterfragen unseres wirtschaftlichen Systems, das auf stetigem Wachstum beruht und um Möglichkeiten, gerade auch der Religionen, ein neues Denken und solidarisches Handeln zu ermöglichen. Nachdem in der Vortragsreihe „Was geht mich das Klima an? – Klimawandel und Schöpfungsverantwortung“, die vom Pfarreirat St. Regina organisiert wird, die Thematik unter unterschiedlichen Aspekten beleuchtet wurde, wird am 14. Februar der Ökonom Heinz Siebenbrock dazu sprechen.

 


 

Berichte

Firmung in der Reginakirche in Drensteinfurt - 18. 1. 2020

 

Am Abend des 18.Januar empfingen 58 Jugendliche
aus Drensteinfurt das Sakrament der Firmung.
Auch in dieser Messe waren wieder Viele an der Gestaltung beteiligt. Ihnen danken wir auch sehr!
Wir hoffen, dass die Firmung auch für die Drensteinfurter Neugefirmten ein eindrucksvolles Erlebnis war und dass auch sie danach noch schön weiter gefeiert haben.

 

Firmung in der Pankratiuskirche in Rinkerode - 18.1.2020


Am verangenen Samstagnachmittag
wurden 30 Jugendliche
in der Pankrakatiuskirche
in Rinkerode von Weihbischof
Dr. Stefan Zekorn gefirmt.
Wir danken alle herzlich,
die an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligt
waren und hoffen, dass dieser Gottesdienst ein besonderes Erlebnis auf dem Lebensweg der Neugefirmten ist.

Dank für erfolgreiche Sternsinger - Aktion 2020

Viele Kinder und Ehrenamtliche in Drensteinfurt, Rinkerode und Walstedde haben sich am letzten Wochenende der Weihnachtsferien  beim Dreikönigssingen engagiert. Viele haben die Sternsingeraktion mit ihren Spenden unterstützt. Allen an dieser Stelle ein großes Dankeschön! Nur mit diesem Einsatz konnte es zur erneuten Steigerung der Vorjahres - Ergebnis kommen.

In diesem Jahr kamen in Walstedde wurden 5.517 Euro, in Rinkerode 7.547 Euro und in Drensteinfurt 16.230 Euro für das Kindermissionswerk der Sternsinger zusammen. 

Sternsinger 2020: "Frieden im Libanon und weltweit"

Am Wochenende vor Heilige Drei Könige machen sich die Sternsinger und Sternsingerinnen in unserer Pfarrei auf, um den Segen zu den Häusern zu bringen und die Spenden für das Kindermissionswerk der Sternsinger zu sammeln. Unter dem Motto "Frieden im Libanon und weltweit" stehen Projekte für Kinder- und Jugendliche insbesondere von syrischen Flüchtlingen im Libanon im Mittelpunkt. Projekte zum Überwinden von Vorurteilen und für Frieden sowie gegen die Not der Flüchtlinge werden werden u.a. im Libanon gefördert. Weltweit werden Kinder und Jugendliche in Not mit den Spenden unterstützt. 7 Gruppen in Walstedde, 10 Gruppen in Drensteinfurt und 20 Gruppen in Rinkerode sind unterwegs.


Weiterlesen ...

Die Bücherei St. Regina ist online

Darauf haben schon viele gewartet – jetzt ist es endlich soweit: Ausleihe und Rückgabe der Medien werden ab Januar 2020 elektronisch am PC erfasst. Damit kann der komplette  Medienbestand an Büchern, Tonies, CDs und DVDs online eingesehen werden. Im persönlichen Leserkonto können Medien verlängert oder auch vorbestellt werden. Alle Nutzer erhalten dazu neue Leseausweise im Scheckkartenformat. Damit alles möglichst reibungslos verläuft, war das Team in den letzten Wochen fleißig und hat schon viele Ausweise vorbereitet. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite der Bücherei

 

Besuch des Klosters der Klarissen am Münsteraner Dom

Am Tag vor dem ersten Advent waren wieder einige Firmanden unter der Begleitung der Firmkatechetin Carmen Stahlbusch in Münster. Tapfer marschierten sie durch den Trubel des Weihnachtsmarktes hindurch und gelangten zum Kloster der Klarissen, welches an der eher unauffälligen Rückseites des Domes liegt und sich hinter einer sehr alten Mauer verbrigt.
Einen Eindruck konnten sich die Firmanden dann im Gespräch mit einer der


Weiterlesen ...

Start ins neue Jahr mit Friedensgebet - 1.1.

Mit dem interreligiösen Friedensgebet starteten auf Einladung der Pfarrei St. Regina über 100 Personen am Neujahrs - Nachmittag ins neue Jahr. Unter dem Motto "Frieden finden, Frieden leben, damit Frieden wachse" wurde an 75 Jahre Kriegsende erinnert. In ökumenischen Gebeten und Liedern wurde unter Beteiligung junger und alter Menschen verschiedener Konfessionen und Religionen für den Frieden gebetet und musiziert.