NEUER TERMIN für die Kindersegnung / Täuflingstreffen
(Taufe im Jahr 2019)

Sonntag, 15. März 2020  -  15:30 Uhr Pfarrkirche St. Regina;
anschl. Treffen im Saal des Alten Pfarrhauses, Markt 3, Drensteinfurt.
Wir bitten um Anmeldung:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

 

Gottesdienstordnung

 

Samstag, 15. Februar - Vorabend zum 6. Sonntag im Jahreskreis

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse – Intentionen: 1. Jahresgedächtnis für Doris Drüppel, 1. Jahresgedächtnis für Elisabeth Sandmann, Franz Fornefeld und für Mimmi und Theo Osthues, Paula Nordhoff, Herman und Maria Heimken, Eheleute Bernhard und Anni Drepper

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse - Intentionen: für Otto Westermann, für Antonia Lütke Harmann

Sonntag, 16. Februar – 6. Sonntag im Jahreskreis 

9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe

9:30 Uhr

Wal

Hl. Messe

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

18:00 Uhr

Dre

Augenblicke-Messe

Dienstag der 6. Woche im Jahreskreis, 18. Februar

  8:00 Uhr

Wal

Schulmesse

  8:30 Uhr

Dre

Hl. Messe

Mittwoch der 6. Woche im Jahreskreis, 19. Februar

  8:30 Uhr

Ame

Hl. Messe

18:30 Uhr

Rin

Hl. Messe

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Eckhard Nees, Paula Wentingmann, Gerhard Pöhler, Joseph Horstkötter, Josefine Schlering, Magda Brenke, Regina Weichhold, Elisabeth Vieth, Josef Eggersmann, Gerda Albrecht, Ludger Henrichmann

Donnerstag der 6. Woche im Jahreskreis, 20. Februar

  8:10 Uhr

Dre

Schulgottesdienst der Klassen 3a und 3b

14:30 Uhr

Wal

Wortgottesdienst der Seniorengemeinschaft

17:45 Uhr

Dre

Rosenkranzgebet

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Paula Vosding, Heinrich Lichtenstein, Wiltraud Salzwedel, Heinrich Bilke, Claus Dieter Zollinger, Eugen Baumann, Herbert Heinrichs, Mathilde Kauer, Elisabeth Teske, Else Knispel, Edeltraud Weichenhain, Waltraud Spiekermann, Gertrud Vögeling, Wolfgang Eckhoff, Engelbert Schulze Natorp, Georg Stegemann, Heinrich Klein, Heribert Brox, Dolly Schorr, Matthias Watermann

Freitag der 6. Woche im Jahreskreis, 21. Februar

10:30 Uhr

Dre

Hl. Messe in der Kapelle des Malteserstiftes St. Marien

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe – Intention: Heinz Frenster

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Josef Rother, Hubert Niehoff, Theodor Kiffe, Maria Klein

Samstag, 22. Februar - Vorabend zum 7. Sonntag im Jahreskreis

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse– Intentionen: Sechswochengedächtnis für Irmgard Elkendorf, in besonderer Meinung, Renate Heimken, Jahresgedächtnis für Albert Leifert

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse - Intention: für die Verstorbenen Eltern Heitmann, Heinz Heitmann, Josef Heitmann, Maria Ashege sowie für Elisabeth und Franz-Josef Vieth

Sonntag, 23. Februar - 7. Sonntag im Jahreskreis

  9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe

  9:30 Uhr

Wal

Hl. Messe

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

18:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

Dienstag der 7. Woche im Jahreskreis, 25. Februar – Hl. Walburga, Äbtissin von Heidenheim in Franken

8:30 Uhr

Dre

kfd-Messe

Mittwoch, 26. Februar – Aschermittwoch, Fast- und Abstinenztag

8:00 Uhr

Rin

Schulgottesdienst für den 3. und 4. Jahrgang

8:30 Uhr

Ame

Hl. Messe

10:30 Uhr

Dre

Hl. Messe im Malteserstift St. Marien

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe

18:30 Uhr

Rin

Hl. Messe – Intention: für Agnes und Josef Kampert und für Ingrid Kampert

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Agens Kampert, Thekla Schwertheim, Adelheid Prause, Elisabeth Leibold, Ludger Uhlenbrock, Heinz-Jürgen Lackhoff

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe

 

Donnerstag nach Aschermittwoch, 27. Februar

8:15 Uhr

Rin

Gemeinschaftsmesse der kfd

17:45 Uhr

Dre

Rosenkranzgebet

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe – Intentionen: Erstes Jahresgedächtnis für Wilfried Binder, Erstes Jahresgedächtnis für Josefine Pfluger, Erstes Jahresgedächtnis für Paula Preschitschek, Ludwig Preschitschek, Christa Böhmer

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Ingeborg Blomberg, Heinrich Kuhlmann, Bernhardine Rüther, Heinrich Schütteldreier, Karl Heinrich Niesmann, Hannelore Haaler, Gisela Wessel, Mechthild Reher, Albert Leifert, Herbert Cziharsch, Elisabeth Stohlbrink, Elisabeth Schlesiger, Bernard Prior, Maria Kruppke, Paula Preschitschek

Freitag nach Aschermittwoch, 28. Februar

7:00 Uhr

Rin

Frühmesse in der Fastenzeit

10:30 Uhr

Dre

KEINE MESSE im Malteserstift

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe – Intentionen: für Familien Portmann und Böwer, Theo Kiffe (Jahresgedächtnis)

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Ingeborg Blomberg, Ruth Trocha, Helmut Barczyk, Bernard Wittenbrink, Angela Schulz, Edith Schneider, Johannes Sender, Wilhelm Beßmann, Helmut Teuber, Bernard Eickholt

Samstag, 29. Februar - Vorabend zum 1. Fastensonntag

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse – Intentionen: für die Verstorbenen der Familie Barton, Josefine Eidecker

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse – Intention: Agatha und Bernhard Lütke Wöstmann

Sonntag, 1. März – 1. Fastensonntag

9:30 Uhr

Rin

Familienmesse – Intention: für Dieter Schulze Othmerding

9:30 Uhr

Wal

Familienmesse – Intention: im Sechswochengedächtnis für Wilfried Esseling

11:00 Uhr

Dre

Familienmesse

15:00 Uhr

Dre

Taufe des Kindes Max Reuper

18:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

 

 

Aktuelle Ankündigungen:

Fast jeden dritten Sonntag im Monat findet um 18:00 Uhr in der St. Regina Kirche (außerhalb der Sommerferien) die von einer Gruppe besonders gestaltete Augenblicke - Abendmesse statt.

Augenblicke zum Innehalten
Feuer und Flamme, Licht ist ein uraltes Symbol. In den Mythen von der Erschaffung der Welt spielt es eine große Rolle, denn Menschen können ohne Licht nicht leben. Licht ist Wärme, Energie, Lebenskraft.
Das Licht der Kerze spielt in der „Augenblicke-Messe“ eine besondere Rolle. Vor Beginn zündet jeder Besucher eine schmale Virgil-Kerze von der „Augenblicke-Kerze“ aus an und steckt sie zu den anderen in den Sand. In dieser Geste wird vieles deutlich: Man ist angekommen und bereit, das Licht, das Wort, die Musik, die Eucharistie kann den Augenblick erfüllen und darüber hinaus wirken.
In diesem Sinne ist die „Augenblicke-Messe“ etwas Besonderes: Der Chorraum ist illuminiert. Die wenigen bewusst ausgesuchten Texte beinhalten aktuelle Themen. Es wird überwiegend modernes Liedgut gesungen. Meist begleitet die Orgel ein Solo-Instrument. Instrumentalstücke am Beginn, am Schluss und zwischendurch sollen zur Ruhe führen. Eine Erwachsenengruppe bereitet den Gottesdienst zusammen mit Pastor Schlummer vor und versucht stets neue oder experimentelle Elemente einfließen zu lassen.
Einmal im Monat – meist am dritten Sonntag im Monat außerhalb der Sommerferien - feiert die Gemeinde die Sonntagabend-Messe in dieser Atmosphäre. Vor einem Jahr wurde die „Augenblicke-Messe“ zum ersten Mal angeboten und ist seither fester Bestandteil im Gottesdienst-Programm. Das gemeinsame Stehen um den Altar beim Vater - unser bis zum Ende der Kommunionausteilung unter beiderlei Gestalten lässt die Gemeinschaft spürbar werden. Die „Augenblicke-Messe“ soll in all ihren Elementen Ruhe ausstrahlen – Kerzenschein, Musik, sprechende Texte – ein meditativer Ausklang des Sonntags und möglicherweise gerade für die mittlere Generation eine Form von Gottesdienst, in der sie sich wiederfinden kann.