Gottesdienste vom 8. bis zum 23. Dezember

 

 

 

Samstag, 8. Dezember – Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria – Vorabend zum 2. Advent

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse mit der Taufe von Gloria Barbato – Intentionen für Günther Parensen (1. Jahresgedächtnis), Maria Pott (1. Jahresgedächtnis), für Schwester Agnes Böhmer, für die Lebenden und Verstorbenen der Familien Hautmann und Wiedau, Franz Wichmann, für die Verstorbenen der Familie Barton, Bernhard Overmann, Paul und Margret Overmann, Josefine Eidecker

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse – Intention für Johanna und Anton May (Jahresgedächtnis)

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse mit adventlicher Orgelmusik

Sonntag, 9. Dezember – 2. Advent

  9:30 Uhr

Rin

Familienmesse

  9:30 Uhr

Wal

Familienmesse

11:00 Uhr

Dre

Familienmesse mitgestaltet vom Maxichor

15:00 Uhr

Rin

Taufe des Kindes Henri Wentingmann

18:00 Uhr

Dre

Augenblicke-Messe

Dienstag, 11. Dezember

  7:00 Uhr

Wal

Frühschicht gefeiert als Wortgottesdienst

  8:00 Uhr

Wal

Schulgottesdienst des 3. Jahrgangs

  8:30 Uhr

Dre

Hl. Messe – Intention: in besonderer Meinung

14:30 Uhr

Rin

Wortgottesdienst der Senioren im Pfarrzentrum

Mittwoch, 12. Dezember

  7:00 Uhr

Dre

Frühschicht gefeiert als Wortgottesdienst

  8:30 Uhr

Ame

Hl. Messe

18:30 Uhr

Rin

Hl. Messe mitgestaltet von der kfd – Intentionen für Elisabeth und Hermann Krälemann und Sohn Hermann, Heinrich Schemmelmann, Bernd Beckamp (seitens der Nachbarn), Anneliese Jenner und Maria Lömke (seitens der kfd)

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Otto Weller, Irmgard Blum, Anni Bohnenkamp, Anni Adler, Sophia Jeiler, Hanny Haves, Wilhelm Schneider

Donnerstag, 13. Dezember

14:30 Uhr

Wal

Wortgottesdienst der Senioren

17:45 Uhr

Dre

Rosenkranzgebet

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe mit Bußandacht – Intentionen im Sechswochengedächtnis für Ursula Einhäuser,  Maria Pott, Thomas Lanfer, Maria und Hubert Lanfer, Eheleute Wilhelm und Regina Rosendahl, Hans Fels, Theodor Nettebrock, Elisabeth Polajner, Franz Polajner, Ria Polajner, Friedrich Newzella und Christian Newzella, Klärchen Bennemann und Sohn Ferdi

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Norbert Klusemann, Bernard Fögeling, Josephine Eidecker, Regina Rosendahl, Wilhelm Stahlhauer, Wilhelm Heinrich Vagedes, Maria Pott, Erika Neumann, Heinrich Brolle, Alfred Adrians, Emma Strieberg, Dieter Camen, Gertrud Vliex, Klara Bennemann, Bernard Leifeld, Johannes Stadelmann, Elisabeth Perau, Else Vliex, August Kröger, Günther Sternemann, Hubert Elkendorf

20:30 Uhr

Rin

Adventliche Besinnung in der Kirche: „Komm zur Ruhe“

Freitag, 14. Dezember – Hl. Johannes vom Kreuz, Ordenspriester, Kirchenlehrer

  7:00 Uhr

Rin

Frühschicht gefeiert als Wortgottesdienst

10:30 Uhr

Dre

Messe in der Kapelle des Malteserstiftes St. Marien

12:30 Uhr

Dre

Adventsgottesdienst der Teamschule

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe mit Bußandacht – Stiftungsmesse, Intention für Heinz und Reinhard Neve

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Maria Hilgenhöner, Maria Hirsmann, Wilhelm Lips, Karl Heinz Kettermann, Waltraud Junfermann,, Hermann Eilinghoff, Carsten Holtrup, Johann Schlüter, Johanna Schütte

Samstag, 15. Dezember - Vorabend zum 3. Advent

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse als Roratemesse – Intentionen für Franz Wichmann, Günther Sternemann (Jahresgedächtnis), Eheleute Anni und Bernhard Drepper

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse als Roratemesse mit Klarinettenmusik  gespielt von Familie Lücke – Intentionen für Sophia und Antonius Jeiler, Familien Feldmann und Westermann, Else Niesmann sowie die Lebenden und Verstorbenen der Familie Niesmann und Familie Klevermann

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

Sonntag, 16. Dezember – 3. Advent (Gaudete)

  9:30 Uhr

Wal

Hl. Messe – Intention für Agnes Rubbert (1. Jahresgedächtnis), Theodor Rubbert

  9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

15:00 Uhr

Dre

Taufe des Kindes Pepe Engels

17:00 Uhr

Wal

Adventskonzert des Kirchenchores „O komm, o komm Emmanuel“

18:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

Montag, 17. Dezember

  8:00 Uhr

Wal

Ökumenischer Jahresabschlussgottesdienst der Grundschule

11:30 Uhr

Dre

Adventssingen der Kindergartenkinder St. Regina in der Kirche

Dienstag, 18. Dezember

  7:00 Uhr

Wal

Frühmesse im Chorraum der Kirche

  8:30 Uhr

Dre

kfd-Messe – Intention für Dieter Wüllenkemper

Mittwoch, 19. Dezember

  7:00 Uhr

Dre

Frühmesse im Chorraum der Kirche

  8:00 Uhr

Rin

Schulgottesdienst der Grundschule mit allen Jahrgängen

  8:30 Uhr

Ame

Hl. Messe als Roratemesse

18:30 Uhr

Rin

Hl. Messe mit Bußandacht – Intentionen für Maria und Anton Neve, Elsbeth Neve, Bernhard Schulze Füchtling und Margret Lütke Wöstmann, Roswitha Lütke Wöstmann, für die Lebenden und Verstorbenen der Familien Schneider und Horstkötter

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Anna-Lena Reichel, Irmgard Neve, Alfred Weile, Karl-Heinz Volmer, Angela Hälker, Jürgen Ontrup, Margret Lütke Wöstmann, Gisbert Wirsen, Peter Woywod, Martha Prause, Anneliese Wirsen, Johannes Mörsdorf

Donnerstag, 20. Dezember

10:30 Uhr

Dre

Weihnachtssingen der Grundschule

17:45 Uhr

Dre

Rosenkranzandacht

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe - Intentionen für Martin und Gertrud Harmeling, Bernhard Schwerdt und die Verstorbenen der Familie Dieckmann in besonderer Meinung, Clemens Kuhn und für Otto und Olga Kuhn

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Hermine Schulze-Bockhorst, Willi Hass, Horst Guttermann, Maria Stratmann, Martin Harmeling, Regina Gunnemann, Elisabeth Wessel, Helmut Högger-Ronge, Bernard Schilling, Jürgen Pietsch, Ingeborg Eckhoff, Elisabeth Voges, Elisabeth Bünnigmann, Elisabeth Peter, Maria Eidecker, Agnes Tigges

20:30 Uhr

Dre

Adventliche Besinnung in der Kirche: „Komm zur Ruhe“

Freitag, 21. Dezember

  7:00Uhr

Rin

Frühmesse im Chorraum der Kirche

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe mit Verteilen des Friedenslichts - Intentionen für Stephan Borgschulte, Ingo Fliegner, Elisabeth Niermann

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Rudolf Pollmüller, Maria Gerkamp, Emilie Middendorf, Martha Maria Freiherr, Heinz Lattke

Samstag, 22. Dezember

11:00 bis 12:00 Uhr

Dre

Beichtgelegenheit für die ganze Pfarrei

Samstag, 22. Dezember – Vorabend zum 4. Advent

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse – Intentionen für Maria Stratmann (Jahresgedächtnis) und Lebende und Verstorbene der Familie Stratmann, für die Verstorbenen der Familie Barton

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse mit Blockflötenmusik gespielt von Johanna Horstkötter – Intentionen für Bernd Beckamp (Sechswochengedächtnis), Angela Hälker (1. Jahresgedächtnis), Familie Diekmann, für die Verstorbenen der Familie Bullermann und Eltern Surmann, Maria und Paul Brauner, Ursula Wilp, Geschwister Prause, Anneliese Jenner im Namen der Seniorengemeinschaft

Sonntag, 23. Dezember – 4. Advent

  9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe

  9:30 Uhr

Wal

Hl. Messe

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe mit Verteilung des Friedenslichts

11:00 Uhr

Rin

Lillymaus

18:00 Uhr

Dre

Konzert des MGV Drensteinfurt

 

 

 

 

Aktuelle Ankündigungen:

Fast jeden dritten Sonntag im Monat findet um 18:00 Uhr in der St. Regina Kirche (außerhalb der Sommerferien) die von einer Gruppe besonders gestaltete Augenblicke - Abendmesse statt.

 

Augenblicke zum Innehalten
Feuer und Flamme, Licht ist ein uraltes Symbol. In den Mythen von der Erschaffung der Welt spielt es eine große Rolle, denn Menschen können ohne Licht nicht leben. Licht ist Wärme, Energie, Lebenskraft.
Das Licht der Kerze spielt in der „Augenblicke-Messe“ eine besondere Rolle. Vor Beginn zündet jeder Besucher eine schmale Virgil-Kerze von der „Augenblicke-Kerze“ aus an und steckt sie zu den anderen in den Sand. In dieser Geste wird vieles deutlich: Man ist angekommen und bereit, das Licht, das Wort, die Musik, die Eucharistie kann den Augenblick erfüllen und darüber hinaus wirken.
In diesem Sinne ist die „Augenblicke-Messe“ etwas Besonderes: Der Chorraum ist illuminiert. Die wenigen bewusst ausgesuchten Texte beinhalten aktuelle Themen. Es wird überwiegend modernes Liedgut gesungen. Meist begleitet die Orgel ein Solo-Instrument. Instrumentalstücke am Beginn, am Schluss und zwischendurch sollen zur Ruhe führen. Eine Erwachsenengruppe bereitet den Gottesdienst zusammen mit Pastor Schlummer vor und versucht stets neue oder experimentelle Elemente einfließen zu lassen.
Einmal im Monat – meist am dritten Sonntag im Monat außerhalb der Sommerferien - feiert die Gemeinde die Sonntagabend-Messe in dieser Atmosphäre. Vor einem Jahr wurde die „Augenblicke-Messe“ zum ersten Mal angeboten und ist seither fester Bestandteil im Gottesdienst-Programm. Das gemeinsame Stehen um den Altar beim Vater - unser bis zum Ende der Kommunionausteilung unter beiderlei Gestalten lässt die Gemeinschaft spürbar werden. Die „Augenblicke-Messe“ soll in all ihren Elementen Ruhe ausstrahlen – Kerzenschein, Musik, sprechende Texte – ein meditativer Ausklang des Sonntags und möglicherweise gerade für die mittlere Generation eine Form von Gottesdienst, in der sie sich wiederfinden kann.