Gottesdienstordnung

 

Samstag, 9. November Vorabend zum 32. Sonntag im Jahreskreis

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse – Intentionen: für die Verstorbenen der Familie Stratmann, Eheleute Theodor Hagemann und Sohn Theodor, für Verstorbenen der Familien Kröner und Wirth

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse – Intentionen: Sechswochengedächtnis für Rolf d’Alquen, Sechswochengedächtnis für Ewald Ontrup, erstes Jahresgedächtnis für Bernd Beckamp, für Paula Droste, Theodor Lütke Harmann, Paul Perdun (Jahresgedächtnis)

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

Sonntag, 10. November – 32. Sonntag im Jahreskreis

  9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe mit den Firmanden – Intentionen: Anton und Elisabeth Voss, Heinrich Schemmelmann (Jahresgedächtnis)

  9:30 Uhr

Wal

Hl. Messe mit Messdieneraufnahme – Intention: Günter Büscher (Jahresgedächtnis)

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

15:00 Uhr

Rin

Taufe von Mila Hippler, Magnus Pettan und Luzie Thiemeier

17:00 Uhr

Rin

Martinspiel des Kindergartens St. Pankratius

18:00 Uhr

Dre

Hl. Messe – Intentionen: Bernhard Altenau (Jahresgedächtnis), Fam. Stockmann, Gertrud Kurtz, Familie Hesselmann, Familie Altenau

Montag, 11. November – Hl. Martin

17:30 Uhr

Dre

Martinsumzug, Beginn im Schlosspark

Dienstag, 12. November – Hl. Josaphat, Märtyrer

  8:00 Uhr

Wals

Schulgottesdienst des 3. Jahrgangs

  8:30 Uhr

Dre

Hl. Messe – Intention: Margret und Fritz Prior

15:00 Uhr

Rin

Wortgottesdienst der Senioren im Pfarrzentrum

20:00 Uhr

Rin

Elternabend der angehenden Kommunionkinder

Mittwoch, 13. November

  8:30 Uhr

Wal

kfd-Messe – Intention: Familie Linsenbröker

18:30 Uhr

Rin

Hl. Messe – Intention: Ulrich Breloh (Jahresgedächtnis)

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Maria Stehmann, Bernd Beckamp, Heinrich Schemmelmann, Anna Gödde, Hedwig Jolk, Johannes Stüer, Alois Hornemann, Ulrich Breloh, Ingrid Schweins, Linus Averdung, Anneliese Jenner

Donnerstag, 14. November

  8:10 Uhr

Dre

Schulgottesdienst der Klassen 3a und b

17:45 Uhr

Dre

Rosenkranzgebet

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Ilse Lackhoff, Gustav Jürgens, Catharina Trahe, Anja Hörsken, Günther Stephan, Alfred Kalmbach, Alfred Kalmbach, Regina Hagenhues, Elias Jedani, Bernhard Gottmann, Maria Wortmann, Heinrich Waldmann, Hermine von Bruchhausen, Josefina Klaverkamp, Maria Timpe, Gerd Postler, Alwine Heimken, Gertrud Holle, Katharina Averkamp, Rudolf Langer, Johannes Heimken, Anna Booms

Freitag, 15. November

10:30 Uhr

Dre

Hl. Messe im Malteserstift St. Marien

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe – Intentionen: Sechswochengedächtnis für Alois Hambrock, 1. Jahresgedächtnis für Klaus Hambrock, für die Lebenden und Verstorbenen der Familien Hambrock und Prior, Familie Stehmann, Familie Barkholt, Familie Reher, Familie Seidel

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Theodor Homann, Hildegard Pauck, Heinz Bories, Anna Henriette Schürkamp, Elisabeth Böwer, Gertrud Schlüter, Hermann Post, Fritz Kröger, Anna Bories, Günter Büscher, Wilhelm Waßenberg, Thea Barkholt, Antonius Allendorf, Johann Schlüter, Karl Cholewa, Franz Thiemann, Anne Bertels, Johanna Kettermann

19:30 Uhr

Dre

Konzert bei Kerzenschein – „Der kleine Prinz“ –

Orgel und Rezitation

Samstag, 16. November Vorabend zum 33. Sonntag im Jahreskreis

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse mit Silberhochzeit von Anke und Hermann Schulte-Huxel – Intentionen: für die Verstorbenen der Familie Barton, Bernhard Gottmann (Jahresgedächtnis)

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse – Intentionen: Sechswochengedächtnis für Mechtild Wessel, für die Familien Allendorf und Milte

Sonntag, 17. November – 33. Sonntag im Jahreskreis - Volkstrauertag

  9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe

  9:30 Uhr

Wal

Hl. Messe

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe mit Messdieneraufnahme

12:15 Uhr

Dre

Taufe der Kinder Jannis Rechtien, Leano Bares und Beke Lembeck

18:00 Uhr

Dre

Augenblicke-Messe mit Gospel-Liedern

gesungen vom Chor DiWerseVoci

 

Dienstag, 19. November – Hl. Elisabeth

  8:00 Uhr

Wal

Schulgottesdienst des 2. Jahrgangs

  8:30 Uhr

Dre

Hl. Messe

Mittwoch, 20. November

  8: 30 Uhr

Ame

Hl. Messe

18:30 Uhr

Rin

Hl. Messe – Intentionen: Familie Anton Neve und Elsbeth Neve

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Gertrud Wietheger, Josef Bohnenkamp, Maria Schürmann-Lohmann, Paul Wentingmann, Aloysia Lackenberg, Wiktoria Grubizna, Elisabeth Blanke, Paula Droste, Luise Westhoff, Bernhard Möllers

Donnerstag, 21. November – Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem

14:30 Uhr

Wal

Wortgottesdienst der Senioren

17:45 Uhr

Dre

Rosenkranzgebet

18:30 Uhr

Dre

Hl. Messe – Intentionen: Sechswochengedächtnis für Thomas Grönewäller, für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Ludwig Reining, Familie Heinrich Lenz, Familie Heinrich Töns

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Elisabeth Bennemann, Hedwig Tinschert, Heinrich Dortmann, Maria Drees, Elisabeth Bricke, Rosa-Maria Hugo, Franz Wieneke, Christine Ribbeheger, Doris Heidenreich, Ferdinand Pankok, Michael Peters, Paul Wieschmann, Gerhard Johnen, Alfred Heimken, Josef Hanewinkel, Elisabeth Polajner, Gertrud Reckmann, Johannes Wessel, Sofia Schulze Natorp, Bernhard Niehoff, Doris Glahn-Schmand, Ursula Pauck, Alfred Gallenkämper, Josefa Hesse

Freitag, 22. November – Hl. Cäcilia

10:30 Uhr

Dre

Hl. Messe im Malteserstift St. Marien

18:30 Uhr

Wal

Hl. Messe

In dieser Messe werden folgende Namen aus dem Jahrbuch der Toten verlesen und vor Gott gebracht: Anton Stricker, Klaus Hambrock

Vorschau auf Samstag, 23. November Vorabend zum Christkönigssonntag

17:00 Uhr

Dre

Vorabendmesse mitgestaltet vom Kirchenchor anlässlich des        Cäcilienfestes – Intentionen: für Liesel Kruse, die Verstorbenen der Familie Barton, Reinhold Freckmann, Katharina Bennemann

18:30 Uhr

Rin

Vorabendmesse

18:30 Uhr

Ame

Vorabendmesse - mit Sonderkollekte für die Anpflanzung zweier Spalierlinden vor der Kapelle

Vorschau auf Sonntag, 24. November – Christkönigssonntag

  9:30 Uhr

Rin

Hl. Messe mit Messdieneraufnahme

  9:30 Uhr

Wa

Hl. Messe

11:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

11:00 Uhr

Rin

Lillimaus

16:30 Uhr

Dre

Anbetung

18:00 Uhr

Dre

Hl. Messe

 

 

Aktuelle Ankündigungen:

Fast jeden dritten Sonntag im Monat findet um 18:00 Uhr in der St. Regina Kirche (außerhalb der Sommerferien) die von einer Gruppe besonders gestaltete Augenblicke - Abendmesse statt.

Augenblicke zum Innehalten
Feuer und Flamme, Licht ist ein uraltes Symbol. In den Mythen von der Erschaffung der Welt spielt es eine große Rolle, denn Menschen können ohne Licht nicht leben. Licht ist Wärme, Energie, Lebenskraft.
Das Licht der Kerze spielt in der „Augenblicke-Messe“ eine besondere Rolle. Vor Beginn zündet jeder Besucher eine schmale Virgil-Kerze von der „Augenblicke-Kerze“ aus an und steckt sie zu den anderen in den Sand. In dieser Geste wird vieles deutlich: Man ist angekommen und bereit, das Licht, das Wort, die Musik, die Eucharistie kann den Augenblick erfüllen und darüber hinaus wirken.
In diesem Sinne ist die „Augenblicke-Messe“ etwas Besonderes: Der Chorraum ist illuminiert. Die wenigen bewusst ausgesuchten Texte beinhalten aktuelle Themen. Es wird überwiegend modernes Liedgut gesungen. Meist begleitet die Orgel ein Solo-Instrument. Instrumentalstücke am Beginn, am Schluss und zwischendurch sollen zur Ruhe führen. Eine Erwachsenengruppe bereitet den Gottesdienst zusammen mit Pastor Schlummer vor und versucht stets neue oder experimentelle Elemente einfließen zu lassen.
Einmal im Monat – meist am dritten Sonntag im Monat außerhalb der Sommerferien - feiert die Gemeinde die Sonntagabend-Messe in dieser Atmosphäre. Vor einem Jahr wurde die „Augenblicke-Messe“ zum ersten Mal angeboten und ist seither fester Bestandteil im Gottesdienst-Programm. Das gemeinsame Stehen um den Altar beim Vater - unser bis zum Ende der Kommunionausteilung unter beiderlei Gestalten lässt die Gemeinschaft spürbar werden. Die „Augenblicke-Messe“ soll in all ihren Elementen Ruhe ausstrahlen – Kerzenschein, Musik, sprechende Texte – ein meditativer Ausklang des Sonntags und möglicherweise gerade für die mittlere Generation eine Form von Gottesdienst, in der sie sich wiederfinden kann.