Einweihung der restaurierten Pietà - 13.5.

Während einer Maiandacht am Sonntag, 13.5., wurde die restaurierte Pietà von Pfarrer Jörg Schlummer eingeweiht. Vor einem Jahr wurde die Statue durch Vandalismus schwer geschädigt. Der marode Sockel musste im Zuge dieser Maßnahme auch erneuert werden. Herzlichen Dank an alle Spender und Kirchenbesucher, die ihre Kollekte für diese Wiederherstellung gegeben haben.

Muttertag, der Tag von Fatima, der Mai-Monat und das Ende des Katholikentages mit dem Motto "Suche Frieden" waren gute Anlässe zur Wiedereiweihung der Pietà. Der Bildhauer Stefan Lutterbeck nahm an diesem Gottesdienst teil.

Sonnige Erstkommunion in Rinkerode - 5./6. Mai

Am strahlenden Mai - Wochenende - 5./6.5. - gingen in Rinkerode am Samstag 19 und am Sonntag 18 Kinder zur Erstkommunion.

Unter dem Motto: "Ich bin der Weinstock - ihr seid die Reben" erlebten die Kinder und ihre Familien ein fröhliches Fest des Glaubens und der Gemeinschaft.

Allen Katecheten, Musikern und Mitgestaltern sei ein herzliches Dankeschön gesagt.

Mehr sehen - Informationsabend zum neuen Firmkurs - 18.6.2018

Mit einem Informationsabend beginnt am Montag, den 18.6. um 19.30 Uhr im Alten Pfarrhaus, Markt 3 in Drensteinfurt der neue Firmkurs. Besonders angesprochen sind in diesem Jahr alle Jugendlichen aus Drensteinfurt und Walstedde, die bis zum 31.7.2003 geboren sind und (noch) nicht gefirmt sind. Diese Jugendlichen bekommen in den nächsten Wochen Post mit viele  Daten und Terminen rund um den Firmkurs und die Firmung. Wer versehentlich keine Post bekommen hat oder  gern in diesem Jahr gefirmt werden will, kommt zum Infoabend oder meldet sich im Pfarrbüro oder bei Pastoralreferentin Barbara Kuhlmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Beim Infoabend stellen sich die Katecheten und Katechetinnen vor. Wir stellen zudem das

Pfarrei erarbeitet Institutionelles Schutzkonzept Prävention

Die Pfarrei St. Regina beginnt mit der Erarbeitung des Institutionellen Schutzkonzeptes Prävention, dass ein Konzept zur Prävention sexuellen Missbrauchs darstellt. Alle Pfarreien des Bistums Münster haben in diesem Jahr den Auftrag erhalten, ein solches Konzept zu erarbeiten und zu verschriftlichen. Dazu haben unsere hauptamtlichen Seelsorger Schulungen absolviert. Pastoralreferentin Barbara Kuhlmann steht diesbezüglich im Austausch mit den anderen Pfarreien des Dekanates (siehe Foto). Sie, Pfarrer Schlummer, Pastor Goebel, die Kita-Verbundleitung, Vertreter der Gremien und der pfarrlichen Jugendarbeit und Katecheten werden das Konzept ab dem Sommer in einer Projektgruppe erarbeiten.