Ausschuss „Mission" Walstedde

Der Ausschuss „Mission" unserer Gemeinde hat sich dem Eine-Welt-Kreis St. Regina angeschlossen und unterstützt genauso wie dieser durch Spenden ein Kinderheim in Peru, mit dem die Gemeinde St. Regina eine Partnerschaft eingegangen ist. Es handelt sich um das Kinderheim Jofo Uote „Angelica del Niño Jesus". Das Heim liegt bei Estrecho im peruanischen Urwald am Fluss Putomayo, der hier die Grenze zu Kolumbien und Brasilien bildet. Es ist nur mit Wasserflugzeugen zu erreichen oder mit Booten über den Fluss. Die Flussfahrt dauert ca. 8 Tage. Dementsprechend hoch sind die Lebenshaltungskosten, da fast alle Dinge des täglichen Bedarfs auf diesen Wegen herangeschafft werden müssen (z. B. Baumaterialien).

Im Kinderheim leben zur Zeit 120 Kinder. Für einige von ihnen ist es ein dauerhaftes Heim, für andere ein Internat. Das Heim wird geleitet von Schwester Juana, eine Missionsschwester der Kongregation vom „Prager Jesuskind". Die Schwesternkongregation wird geleitet von Schwester Abigail. Beide Schwestern haben unsere Gemeinde im April/Mai 2003 über mehrere Tage besucht.

Die Kinder erhalten im Heim von den Schwestern eine schulische und berufliche Ausbildung. Dies ist eine wichtige Grundlage für eine bessere Zukunft der Kinder und Jugendlichen. Eine große Gefahr für diese, im peruanischen Grenzland lebenden Kinder, ist der Drogenhandel und die Gefahr von den kolumbianischen Rebellen als Kindersoldaten missbraucht zu werden.

Der Ausschuss „Mission" organisiert an jedem 4. Sonntag im Monat einen Kuchenverkauf im Pfarrheim, dessen Erlös zu 100 % dem Kinderheim zugeführt wird. Der Kuchen wird gespendet von zur Zeit ca. 70 „Bäckerinnen" unseres Dorfes, denen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön gilt. Außerdem verkaufen wir fair gehandelten Kaffee, Tee und Schokolade.

Wir organisieren den Kuchenverkauf zur Zeit mit drei Personen und treffen uns 1 x im Jahr bzw. bei besonderen Anlässen mit dem Ein-Welt-Kreis Drensteinfurt.

Über neue „Bäckerinnen" würden wir uns sehr freuen.