MST zieht den spirituellen Enthusiasmus vom hl. Thomas, dem Apostel von Indien und seinem Patron, an und verpflichtet sich, durch kollektives Apostolat überall auf der Welt missionarische Verantwortung zu übernehmen.
In  seinen drei Missionsregionen hat MST einen großen Beitrag in vielen Bereichen geleistet: Einrichtung von Schulen, Krankenhäusern und Altersheimen, Bildungsunterstützung armer Kinder, Berufsausbildung, Familienberatung und Gesundheitsfürsorge, Pflege, Betreuung und Rehabilitation von Behinderten und der von HIV/AIDS betroffenen und infizierten Menschen, medizinische und psychologische Unterstützung für psychisch Kranke, Behandlung von Schlangenbissen verletzter Menschen, Betreuung und Unterstützung der Straßenkinder, Versorgung bedürftiger Menschen und Obdachlosenhilfe. MST führt Aktivitäten durch, um eine harmonische, auf Werten basierende Gesellschaft zu schaffen und die Gesellschaft zu transformieren, um das Reich Gottes zu etablieren.
MST arbeitet in der Seelsorge der Katholiken in verschiedenen Diözesen auf der Welt. Darüber hinaus hat sie mehrere Priester zur Seelsorge in andere Diözesen in Indien, nach Afrika, Nord- und Südamerika, Europa und Australien geschickt.