Das Elend der Kriegsflüchtlinge kann uns im Advent dazu bewegen die syrischen Flüchtlinge im Libanon durch eine Spende zu unterstützen. Die Kollekte in allen Messen am 1. und 2. Adventwochenende kommt den syrischen Flüchtlingen im Libanon über die Projekte von MISEREOR zu gute.
Im Nahen Osten sind jeden Tag Millionen Menschen auf der Flucht. Der Libanon spürt die Auswirkungen des Flüchtlingsstroms jeden Tag, in Schulen, Flüchtlingslagern und auf der Straße. Die Zahl der aufgenommenen Flüchtlinge im Libanon ist unglaublich hoch. Rund 40 Prozent der Bevölkerung sind syrische Flüchtlinge. "Die hohe Flüchtlingszahl sieht man an jeder Ecke im Land und es bereitet jedem Probleme", erzählt Fotograf Eric Greven. Trotz der schwierigen Lebensumstände spricht Greven von: "Einer Gastfreundschaft, die einen überwältigt".