Karwoche und Ostern viele Gebetsmöglichkeiten für eine Nachtanbetung an Gründonnerstag, einen persönlichen Kreuzweg, eine Lichtfeier für die Osternacht u.s.w. Selbst wenn man vielleicht unsicher ist, woran und wozu man glauben soll, kann dieses Gebetsbuch Halt geben. Denn der Glaubenszweifel war allen Betenden schon immer genauso bekannt wie das Gottvertrauen. Zudem weiß man sich gedanklich verbunden mit unzähligen Menschen, die das Stundengebetbuch täglich nutzen. In der Corona-Krise kann das Stundengebetbuch ein spiritueller Begleiter sein und Halt geben.

Ein Ansichtsexemplar des TE DEUM liegt in unseren Kirchen in Drensteinfurt, Rinkerode und Walstedde aus. Für sechs Euro kann ein Exemplar auch erworben werden. Den Betrag wirft man einfach in den Opferstock. Unter dem Link https://www.maria-laach.de/te-deum-heute können die Gebete des Tages auch online gebetet werden oder sie bestellen es in ihrem Buchladen.

Ein weiteres Angebot sind die Hausgottesdienste oder neudeutsch „Do-it-yourself“-Gottesdienste, die das Bistum Münster vorschlägt. Warum nicht mal was Neues wagen? Tauschen Sie Altar gegen Küchentisch und gestalten ihre persönliche Wortgottesfeier. In familiärer Runde beten Sie, lesen aus der Bibel und tauschen sich darüber aus – eine besondere Art kirchliche Gemeinschaft zu erleben. Wie das funktioniert, erfahren Sie auf der Homepage unserer Pfarrgemeinde, in den Kirchen oder Sie melden sich telefonisch im Kirchenbüro 02508/ 9994040 oder bei Pastoralreferentin Barbara Kuhlmann 02508/9938812. Sie unten in der Anlage.