- Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter Melissa verschwunden. Ihre letzten Spuren wurden in einer Schutzhütte im Wald gefunden - nicht weit vom Camping-Ort der Familie entfernt. Sie wurde ermordet. Vier Jahre später erhält Mack eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Von Trauer und Schuldgefühlen zerfressen, sieht Mack eine Chance mit dem Geschehenen abzuschließen. In der abgelegenen Waldhütte angekommen, trifft Mack auf ungewöhnliche Gesellschaft in Form von Gott, Jesus und dem Heiligen Geist. In dieser Begegnung geht es um die Frage nach Gott und dem Leid, um Vergebung und Versöhnung, um den Glauben an Gott und das damit verbundene Gottesbild.