Erstkommunion in Drensteinfurt - 21. / 22.4.

Am Samstag (21.4.) empfingen 25 Kinder und am Sonntag (22.4.) 14 Kinder die erste heilige Kommunion in der St. - Regina - Kirche. Die Messfeiern standen unter dem Motto: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben." Die festlichen Gottesdienste wurden von Pastor Schlummer zelebriert und musikalisch von einem Instrumentalkreis begleitet. Neben dem Lied der Kommunionkinder wurde auch ein kleines Stück nach dem Evangelium von den Kindern gespielt. 

Seniorengemeinschaft und Teresa - 19.4.

Auch wenn die 18 Teilnehmer des Seniorennachmittages im Pfarrheim St. Lambertus in Walstedde am Donnerstag, 19.4., nicht bei der letzten Gemeindefahrt der Pfarrei St. Regina im Herbst 2017 nach Avila in Spanien mit dabei waren, wurde ihnen diese Reise und die Heilige Teresa von Avila durch einen Vortrag von Pastor Schlummer näher gebracht. Nach dem Wortgottesdienst mit Pastor Schlummer in der St. - Lambertus - Kirche gingen die Senioren ins Pfarrheim, wo sie von Waltraud Töns und ihren Helferinnen der Seniorengemeinschaft begrüßt und mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden.

Kirche und Kino: Die Hütte - 13.4.

In der Reihe Kirche und Kino besuchten am Freitag, 13.4., um 19.30 Uhr 22 Personen die Vorführung im Pfarrsaal des Alten Pfarrhauses mit dem Spielfilm: Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott. Im anschließenden Nachgespräch mit Pastor Schlummer zeigten sich viele Teilnehmer angeregt und beeindruckt durch die inhaltliche Tiefe und kreative Gestaltung des Films. Die bewegende Bestseller-Verfilmung aus dem Jahr 2017, basiert auf dem gleichnamigen Buch des kanadischen Autors William Paul Young. Im Herbst soll die Reihe Kirche und Kino fortgesetzt werden.

Werkstattbesuch Pietà - 11.4.

Eine kleine Gruppe Interessierter aus unserer Pfarrei machte sich am Mittwoch, 11.4., mit Pastor Schlummer auf den Weg in die Bildhauerwerkstatt von Stefan Lutterbeck nach Everswinkel um den Fortschritt der Restaurierungsarbeiten an der im Mai beschädigten Pietà zu beobachten. Der Bildhauermeister Lutterbeck erläuterte der Gruppe eindrucksvoll den Prozess der Ergänzung der abgetrennten Nasen und Gliedmaßen der Figuren und deren Säuberung. Zunächst wurden anhand alter Fotos die Gliedmaßen durch ein Modell rekonstruiert, um dann durch Sandsteinstücke nach der Vorlage behauen und angepasst zu werden. Am Sonntag, 13. Mai, um 15.00 Uhr soll die wiederhergestellte Pietà im Rahmen einer Maiandacht vor der Pfarrkirche St. Regina eingeweiht werden. Bis dahin wird noch der marode Unterbau der Figurengruppe an der Seitenwand der Kirche abgerissen und erneuert.

Familienkreuzwege am Karfreitag

Am Karfreitag waren besonders die Kommunionkinder zum Kreuzweg eingeladen. In St. Pankratius lud Diakon Georg Olbrich die Kinder ein, in St. Regina trugen die Kinder das Kreuz und die Dornenkrone zu den einzelnen Stationen. Pastoralreferentin Mechthild Döbbe erklärte einzelne Stationen und gemeinsam mit den Kindern und Eltern entdeckten die Kinder, was an Karfreitag in der Kirche anders ist. Die Weihwasserbecken sind leer, der Tabernakel ebenfalls, es gibt keine Blumen, …, der ganze Kirchenraum macht uns bewusst, dass dieser Tag ein Tag der Trauer ist….

Walstedder Messdiener gestalten Osterkerzen und Kreuze - 24.-25.3. 

Am Samstag und am Palmsonntag (24.-25.) gestalteten 12 Messdiener und Messdienerinnen aus Walstedde nachmittags im Pfarrheim Osterkerzen und Mosaikkreuze. Die Aktion machte den Teilnehmern viel Freude. Dabei wurden sie von Pastor Schlummer unterstützt, der alle Kreuze mit der Dekupiersäge aussägte und die Materialien besorgt hatte.

Die selbst entworfenen Kerzen und Kreuze finden sicher einen Platz zu Hause und sind eine gute Vorbereitung auf das Osterfest.

Im Folgenden finden sich einige Beispiele der Ergebnisse der beiden Nachmittage.

Ein beeindruckender Jesus - Ölgarten - 24.3.

Eine beeindruckende schauspielerische Leistung zeigte Sebastian Aperdannier mit seinem Ein-Personen-Stück "Ölgarten" in der St. - Regina - Kirche am Samstag um 18.15 Uhr. Das gut 70 - minütige Stück geht auf die Erzählung "das Evangelium nach Pilatus" von Eric Emmanuel Schmitt zurück. Ausgehend von der Ölberg-Szene am Gründonnerstag schaut Jesus auf seinen Lebensweg zurück und überlegt, ob er den Weg bis zum Kreuz weitergehen soll. Dabei wird die menschliche Entwicklung Jesu nachvollziehbar, wie er erkannte Gottes Sohn zu sein und was ihm das Evangelium, die Liebe, die Armen und die Wunder Gottes bedeuten.

Die ca. 45 Zuschauer spendeten am Ende begeisterten Applaus. Das Stück und die hervorragende darstellerische Leistung des Laien-Schauspielers hatten sie berührt. Aperdannier bat am Ende um Spenden für ein Sozialprojekt in Iringa / Tansania, dass er als Mitarbeiter in der Freiwilligen-Einsatzbetreuung von Jugendlichen im Ausland durch das bischöflichen Generalvikariat begleitet.

Neue Messdienergewänder

In allen Kirchen unserer Pfarrei: in St. Regina, in St. Pankratius, in St. Lambertus und in der Kapelle St. Georg haben die Messdiener und Messdienerinnen neue Messdienergewänder bekommen. An Palmsonnteg kamen sie zum ersten Mal zum Einsatz.

Die neuen langen Gewänder wurden in der Paramenten - Werkstatt Cassau in Paderborn gefertigt, haben einen Kragen, einen langen Reißverschluss und eine weiß-beige Farbgebung. Eine farbige Kordel in den liturgischen Farben (rot, grün und violett) wird zu den jeweiligen Zeiten des Kirchenjahres getragen. Die neuen Gewänder lösen die aufgebrauchen zum Teil 30 - 40 Jahre alten bisherigen Gewänder ab, die z. T. noch für die Sternsingeraktion genutzt werden können.